Elyrissa Videria Sudarno: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Avalon Holonet
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Kampfstil)
(Kampfstil)
Zeile 63: Zeile 63:
 
Durch die frühe Ausbildung in Kampftaktiken, vor allem durch ihre Mutter und später bei den Erzengeln, beherrscht sie vielerlei Formen des Nahkampfes und weiß mit einer Schusswaffe umzugehen. Durch das Training von früh auf beherrscht sie vererbte Fähigkeiten von ihrer Mutter und weiß sie gezielt einzusetzen, was sie allerdings lediglich als letztes Mittel in Erwägung zieht wenn es gar keinen Ausweg geben sollte.
 
Durch die frühe Ausbildung in Kampftaktiken, vor allem durch ihre Mutter und später bei den Erzengeln, beherrscht sie vielerlei Formen des Nahkampfes und weiß mit einer Schusswaffe umzugehen. Durch das Training von früh auf beherrscht sie vererbte Fähigkeiten von ihrer Mutter und weiß sie gezielt einzusetzen, was sie allerdings lediglich als letztes Mittel in Erwägung zieht wenn es gar keinen Ausweg geben sollte.
  
Ihre Lieblingswaffe ist eine Peitsche in Form einer Schlange. Die Herkunft dieser Waffe ist unbekannt allerdings bringt diese die ein oder andere ergänzende Fähigkeit mit sich. Im Normalzustand ruht die Waffe zusammengerollt an ihrem Gürtel, eine kleinere Form trägt sie als Armreif an ihrem Arm. Außerdem hat die Waffe die Möglichkeit sich zu verhärten und in einen Stab umzuwandeln.
+
Ihre Lieblingswaffe ist eine Peitsche in Form einer Schlange. Die Herkunft dieser Waffe ist unbekannt allerdings bringt diese die ein oder andere ergänzende Fähigkeit mit sich. Im Normalzustand ruht die Waffe zusammengerollt an ihrem Gürtel kann aber auch um die Hüfte oder den Arm gerollt werden je nachdem wo sie die Waffe aufbewahren möchte. Eine kleinere Version trägt sie symbolisch als Armreif um ihr Handgelenk. Außerdem hat die Waffe die Möglichkeit sich zu verhärten und in einen Stab umzuwandeln.
  
 
Als sekundäre Waffe trägt sie ein geschwungenes Kurzschwert bei sich mit den Verzierungen ihrer Familie.
 
Als sekundäre Waffe trägt sie ein geschwungenes Kurzschwert bei sich mit den Verzierungen ihrer Familie.

Version vom 29. Januar 2017, 14:11 Uhr

Elyrissa Videria Sudarno
Elyrissa.jpg
Beschreibung
Geschlecht:

weiblich

Hautfarbe:

Hell

Haarfarbe:

Schwarz

Augenfarbe:

Dunkel Braun

Körpergröße:

1,68m

Körpermasse:

56kg

Besondere Merkmale:

Zahlreiche Tattoos

Biografische Daten
Familie:
  • Astaria (Mutter)
  • Ayana al-Fadia (Tante)
  • Alia Sudarno (Schwester)
Bewaffnung:
  • Schlangenpeitsche
  • Kurzschwert
Zugehörigkeit:
  • Erzengel (ehemals)
  • Unabhängig (aktuell)

Elyrisa Videria Sudarno (kurz "Lissa") ist die Tochter von Astaria und Schwester von Alia Sudarno.

Geschichte

Nach ihrer schulischen Ausbildung entschied sich Elyrissa das Erbe ihrer Mutter vorerst abzulehnen und eine Laufbahn beim Keltanischen Militär einzuschlagen. Sie absolvierte die Prüfung für das neu gegründete Sondereinsatzkommando, den Erzengeln. Nach einem Jahr im Dienst verließ sie die Einheit allerdings, da sie Schwierigkeiten hatte sich in die Hierarchie einzufügen, und ging ihren eigenen Weg. Nach ihrer Überzeugung gab es Themen, die sofort und auch mit unkonventionellen Mitteln angegangen werden mussten.

Persönlichkeit

Elyrisa ist äußerst selbstbewusst und weiß durchaus mit ihren weiblichen Reizen umzugehen und nutzt diese mitunter um ihre eigenen Ziele zu erreichen. Trotz ihrer Vergangenheit und den Problemen sich in Gruppen einzufügen wusste sie allerdings bisher stets wann es sinnvoll ist sich in eine Gruppe einzugliedern.

Sie bringt ihren eigenen schwarzen Humor mit an den Tag und scheut nicht davor ihrer Meinung Ausdruck zu verleihen.

Auch wenn sie ein durchaus klares Verständnis von gut und böse hat, ist sie es gewohnt Regeln nach ihrem Gunsten zu verbiegen. So ist sie in der Vergangenheit bereits mehrmals durch Dokumentenfälschung und nicht tödliche Angriffe auf Offiziere aufgefallen und in Haft geraten.

Kampfstil

Durch die frühe Ausbildung in Kampftaktiken, vor allem durch ihre Mutter und später bei den Erzengeln, beherrscht sie vielerlei Formen des Nahkampfes und weiß mit einer Schusswaffe umzugehen. Durch das Training von früh auf beherrscht sie vererbte Fähigkeiten von ihrer Mutter und weiß sie gezielt einzusetzen, was sie allerdings lediglich als letztes Mittel in Erwägung zieht wenn es gar keinen Ausweg geben sollte.

Ihre Lieblingswaffe ist eine Peitsche in Form einer Schlange. Die Herkunft dieser Waffe ist unbekannt allerdings bringt diese die ein oder andere ergänzende Fähigkeit mit sich. Im Normalzustand ruht die Waffe zusammengerollt an ihrem Gürtel kann aber auch um die Hüfte oder den Arm gerollt werden je nachdem wo sie die Waffe aufbewahren möchte. Eine kleinere Version trägt sie symbolisch als Armreif um ihr Handgelenk. Außerdem hat die Waffe die Möglichkeit sich zu verhärten und in einen Stab umzuwandeln.

Als sekundäre Waffe trägt sie ein geschwungenes Kurzschwert bei sich mit den Verzierungen ihrer Familie.