Kelta News Network

Aus Avalon Holonet
Wechseln zu: Navigation, Suche





Die Geschichte von Kelta News Network

Die KNN wurden erstmals im Jahr 121NKS namentlich erwähnt. In diesem Jahr gründeten Jerran Unsek und Reena Akens gemeinsam das Kelta News Network, was später dann in der Kurzform KNN bekannt wurden. Zu der Zeit wurde die Basicsprache eingeführt und man konnte sich endlich miteinander verständigen ohne gezwungen zu sein, eine andere Sprache zu erlernen. Für XXXXX und YYYYY begann eine schwere Zeit der Eingewöhnung und der Angriffe. Sie versuchten objektiv zu berichten, allerdings brachten sie auch Berichte, die die verschieden Fraktionen, die es inzwischen auf Kelta gab, nicht immer gut aussehen ließen. Diese versuchten natürlich gegen KNN zu agieren und zu versuchen sie zu denunzieren, was ihnen zum Teil auch gelang. Da der Sender noch nicht überall zu erreichen war und noch viel über die sogenannte Mundpropaganda lief, schafften die Gegner es Unsicherheit und Abneigung zu schüren, da es leider dabei oftmals peinliche Zwischenfälle gab, die auf die KNN zurückfielen. Berichtete zum Beispiel KNN über eine kleine Debatte die zwischen zwei verschiedenen Organisationen herrschten, war bei der Mundpropaganda oftmals am Ende schon fasst ein Krieg dabei herumgekommen, da jeder der darüber erzählte etwas dazu fügte und die Gegner von KNN dies zu ihrem Vorteil nutzten.

Die beiden Gründer setzten sich aus diesem Grund mit dem Informatikwissenschaftler Laron Vekus zusammen und erarbeiteten einen Plan. Der Wissenschaftler entwickelte einen ausgeklügelten Plan, so dass es KNN gelang, ohne weitere Sendestationen ausbauen zu müssen, eine Galaxieweite Übertragung auf dem gleichen Kanal zu ermöglichen. Durch das Holonet waren sie dann auch überall gleichzeitig auf Sendung und man konnte keine ihrer Informationen und Nachrichten mehr manipulierren. Dies gelang erstmalig in 125KNS



Jerran Unsek, Gründer von KNN


Gründer KNN.png


Reena Akens, Gründerin von KNN


Gründerin der KNN.png


Laron Vekus, Informatiktwissenschaftler für KNN


Techniker für KNN gründung.png


Die weitere Entwicklung

Natürlich war eine Galaxisweite Übertragung kein Garant für den Erfolg, jedoch konnte man sich nun weiter entwickeln. Zuerst gab es nur allgemeine Berichte die meistens unkommentiert blieben. Doch natürlich wollten die verschiedenen Sparten dies nicht so auf sich sitzen lassen und so entschieden sich alle nach und nach ihre eignen Pressesprecher als Ansprechpartner für KNN zur Verfügung zu stellen. Nach und nach jedoch wurden es immer mehr Sparten, für die man recherchieren musste und wo sich die zwei Gründer von KNN sich nicht wirklich mit auskannten.. Zu viele verschiedene Bereiche gab es inzwischen zu berücksichtigen. Da waren der Keltanische Palast ebenso zu berücksichtigen, wie die verschiedenen Adelshäuser von Kelta Prime, dazu kamen natürlich die verschieden Wirtschaftssparten und auch der Rat, das Außenministerium, wie noch einige andere durften nicht vernachlässigt werden. Einige dieser Sparten konnten von ein und demselben Reporter erledigt werden, andere brauchten dann wieder einen eigenen oder sogar einen zweiten Reporter. Man entschloss sich dazu, nach und nach das Team zu vergrößern. Das zur Zeit aktuelle Team an Reportern ist nachfolgend angeführt.



Ivellette Umidal (w) Klatschreporter KNN RED


Ivellette Umidal.png


Pellon Magron (m) Wirtschaftsreporter

Pellon Magron.png


Noran Cyrastis (m) Komunalreporter

Noran Cyratis.png


Ava Sharras (w) Interstellarreporter

Sharras.png


Vindek Aldric (m) Interstellarreporter

Vindec Aldric.png


Jovil Edrasch (m) Gloria und Glammour (Palast):

Jovil Edrasch.png