Draconianer (Drachen)

Aus Avalon Holonet
Wechseln zu: Navigation, Suche
Draconianer
Draconianer.jpg
Allgemeines
Ernährungstyp:

Karnivor

Weitere Daten
Bekannte Individuen:

Flint

Die Drachen (Auch Drconianer) ist ein Volk von grossen Echsen, die sich mit der Zeit stark weiterentwickelt haben. Sie haben eine Zivilisation gegründet und leben meist fern von allen anderen Intelligenten Lebensformen. Einige wenige Rassen sind mit den Drachen verbündet, und dass schon seit Uhrzeiten. Neue Verbündete werden erst nach langer Bekanntschaft akzeptiert.

Geschichte

Das Volk der Drachen ist alt, uralt. Ihre Geschichte läuft zurück bis 500'000 vor Christus auf der Erde. Aber ihr Ursprung liegt auf einer fernen Planeten der 20 mal so gross ist wie die Erde. Durch Evolution und den Gegebenheiten auf dem Planeten haben sich die Drachen entwickelt. Die Bedingungen auf diesem Planeten zu leben waren harsch, deswegen entwickelten die Drachen diverse Schutz- und Angriffscharakteristiken. Darunter gehören auch ihre harten Schuppen und auch ihre Fähigkeit Feuer zu speien. Dies ist aber sehr lange her. Einige Zeit lang waren sie glücklich mit ihrem Planeten, als einige sich entschieden haben von ihm weg zu gehen und andere Welten zu erkunden. Sie versetzten sich in einen Tiefschlaf und reisten im inneren eines Kokons durch das Weltall. Einige trafen auf Planeten wie die Erde. Dort liessen sie sich nieder und beobachteten die Entwicklung auf diesen Planeten.

Während das Drachenvolk auf ihrem Heimatplaneten sich immer weiter entwickelte, sowie auch technologisch sowie auch sozial, blieben die Drachen auf den fernen Welten immer etwa gleich. Feuer spuckende Riesensechsen.

Mit der Zeit entwickelten sich andere Fähigkeiten als das Feuerspucken. Sie mutierten und entwickelten gaben wie Telekinese, Telepathie, elementare Kräfte und unelementare Kräfte. Innerhalb von kurzer Zeit spaltete sich das Volk in 'Kräfte-Clans'. Diese Gruppen bekämpften sich zum Teil und andere lebten in Frieden miteinander. Über 10'000 Jahre herrschte Krieg zwischen den Clans, bis eines Tages fünf elementare Drachen (Feuer, Wasser, Erde, Luft und Licht) dem ein Ende bereiten wollte. Sie schlossen ihre Clans zusammen und erzwingen einen Frieden auf dem Planeten. So entstand der erste älteste Rat der Drachen. Da die fünf Hauptelemente die zahlenmässige Überhand auf dem Planeten hatte, konnten sich die anderen nicht gross wehren und sich dem Rat zu unterwerfen.

Der erste ältesten Rat regierte gut 1500 Jahre bis sich die unterdrückten Drachen eine Revolte anstifteten. Sie stürzten den Rat und enthaupteten jeden der Ältesten. Nun kehrte wieder Krieg zurück in die Lande der Drachen, blutige, grauenvolle Massaker von unglaublichen Ausmassen. Der Blutkrieg, wie er in der Geschichte genannt wird, dauerte 1 Jahr und beinahe alle Drachen waren ausgerottet durch sich selbst. An diesem Punkt schlossen sich die über gebliebenen Drachen zusammen und gründeten die Union. Sie soll die Interesse aller wahren und auch vertreten. Der ältesten Rat wurde wieder gegründet, aber nun gab es die 5 Hauptältesten sowie ein Vertreter jedes Clans im Rat.

Währenddessen sich die Drachen weiter entwickelten, brach die Ära der Drachenjäger an. Sie jagten die Drachen die auf fremden Planeten gestrandet sind. Entweder töteten sie die Drachen oder versklavten sie. Dies geschah auf einigen Welten und die Drachen brannten sich in die Geschichte einiger Planeten. Nach kurzer Zeit verschwanden die Drachen aus dem Universum, so dachte man, und sie wurden Geschichte. Die Bunde der Drachenjäger bestand aber auf einem Planeten wo es viele Drachen gab: Mactar. Im geheimen warteten sie auf die Rückkehr der Drachen. Später würden die weiterentwickelten Drachen wieder auf den Planeten kommen und sie würden einen erbitterten Krieg gegen die Drachenjäger führen. Dies geschah auch so, und Drachen wurden wieder versklavt, gefoltert und getötet. Die Mactarianer hielten die Drachen als Haus- und Nutztiere und verkauften dies auch an andere Rassen, dies aber erzürnte das Volk der Drachen und ihre Wut trieb eine gewaltige Rüstungsindustrie sehr schnell voran. Nicht lange dauerte es bis das erste Schlachtschiff, die 'Sventar'. Mit diesem Schiff machten sie den Planeten Mactar beinahe unbewohnbar.

Die Mactarianer bekammen ziemlich schnell Hilfe von ihren verbündeten welche dann auf das Schiff der Drachen los ging. Überlebende wurden versklavt oder getötet. Nur wussten sie nicht wo der Ursprung dieser Kreaturen sind. Dies ist bis heute ein gut gehütetes Geheimnis. Ein Drache stirbt lieber als zu verraten wo ihr Planet liegt. Die Drachen brauchten nicht lange, um eine Rettungsmission zu starten. Die Flotte wurde aber wie die Sventar, vernichtet. Die Drachen wurden unsicher und wollten keine weitere Raumschiffe schicken, und die Gefangenen ihrem Schicksal überlassen für das überleben des gesamten Volkes.

Sie hielten sich aus jedem Konflikt raus aber sie entwickelten ihre Technologie weiter. Bis heute wurden keine 'wilden' Drachen mehr gesichtet, bis auf ein Paar Ausnahmen (z.B. Flint). Diese Ausnahmen können sich aber gut anpassen und fallen meistens auch gar nicht auf.

Drachenarten

Anfänglich wird zwischen zwei Haupt-Körperformen unterschieden: Eastern, Western und Wyvern.

Eastern

Eastern (oder auch asiatischer Drache) ist mehr länglicht wie eine Schlange, hat keine Flügel und hat meist Fell.

Eastern-Drache.png

Western

Western (oder auch europäischer Drache) hat 4 Beine, 2 Flügel und ein Schwanz.

Western-Drache.jpg

Wyvern

Wyvern haben zwei Hinterbeine, zwei Vorderbeine die auch direkt ihre Flügel sind und einen Schwanz.

Wyvern-Drache.png